Wandern und radfahren

Wandern

Wandern auf Noord-Beveland gibt Ihnen ein ultimatives Gefühl. Ab den Deichen haben Sie einen weiten Blick auf das Veerse Meer oder auf die Oosterschelde, aber auch über die typische Polderlandschaft.  Nord-Beveland hat 75 km Wandernetz. Im Wandernetz sind verschiedene routen mit einander verbunden. Dort wo die wege einander kreuzen , steht ein „knooppuntnummer“ (Wegweiser) .Es ist egal ob Sie nach rechts oder links Wandern. An der Rezeption können Sie eine Wanderkarte mit Wegweisern kaufen von Eindeloos Eiland Nord-Beveland.

Fahrrad-fahren

Auch per Fahrrad können Sie die schöne Natur von Eindeloos Eiland entdecken. Kein Fahrrad mit in den Urlaub? Bei der Rezeption können Sie Fahrräder mieten! Ab € 6,50 pro Tag steht für Sie ein Fahrrad zur Verfügung.

Fahrradrouten gibt es auch an der Rezeption, fahren sie eine Runde um das Veerse Meer oder fahren Sie eine schöne Tour mit der Wegweiser-Karte.

Eine Runde mit der Fähre

Schnell von A nach B über das Veerse Meer mit der Fähre (Fahrräder oder zu Fuß). In den Monaten April bis September fahren ab Nord-Beveland 2 Fähren. Eine nach Zuid-Beveland und eine nach Walcheren.

Von Kortgene aus fährt eine Fähre richtung Wolphaartsdijk , Zuid-Beveland 2017
Ab Samstag den 9. Mai fährt eine Fähre jeden Samstag , Sonntag , Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.
In den Sommermonaten , von 3 Juni bis 3 September , fährt die Fähre Täglich. Für Preise und Abfahrten informieren Sie sich via deren Website von M.S. Hoop.

Von Kamperland aus fährt die Fähre Richtung Veere , Walcheren 2017
Ab Sonntag 30 April bis Donnerstag 28 September (deshalb Freitag 25.5 und Montag 5.6) fährt die Fähre jeden Dienstag, Mittwoch, Samstag und Sonntag. In den Monaten Juli und August fährt die Fähre täglich. Für Preise und Abfahrten informieren Sie sich via deren Website von Rondje Pontje.

 

Natur auf Nord-Beveland und Schouwen-Duiveland

Inlagen Nord-Beveland
Inlagen Nord-Beveland

Diese verstreut liegende gebiete liegen entlang der Oosterschelde. Es sind kleine landschaftsgebiete mit jeweils eigenen Wasserhaushaltes. Sie unterscheiden sich stark in Charakter zwischen Wiese , Heu- und Schilfland , Sumpf , Sandplatten, Dünen und Gewässern in verschiedenen  Kombinationen . Auch wegen der verschiedenen Höhenunterschiede der Gebiete sowie die Übergänge von Süß zu Salzgewässern sind Flora und Fauna in den (inlagen) sehr variiert.

Das Gebiet ist vor allen wichtig für Vögel; Stelzenläufer : Brachvogel , Grutto , Austernfischer und Kiebitz Regenpfeifer verbleiben dort während des Hochwassers. Andere Vögel ruhen dort in der Zugzeit. Diese Vögel brüten dort: Säbelschnäbler , Flussseeschwalbe , Auster Fischer und die Möwe. Der Löffler überwintert  auf Nord-Beveland! Man kann die Vögel gut beobachten von der beobachtungshütte heraus. Diese ist zu erreichen über einen Pfad. Diese beginnt beim infopunkt am Deich bei Keihoogte in Wissenkerke. Wegen dem Salzwasser der Oosterschelde gibt es viele Salzliebende Pflanzen. Auf Nord-Beveland sieht man auch viele Rehe und Damwild.

Naturgebiet de Schotsman
Naturgebiet de Schotsman

De Schotsman ist ein besonderes Naturgebiet in der westlichen Ecke von Nord-Beveland bei Kamperland. Es ist Teil des Natur Gebiets Veerse Meer das entstanden ist während das Veerse loch geschlossen worden ist.

De Schotsman ist ein ruhiges Wandergebiet mit wechselnder und besonderer Flora und Fauna. Für Vögel Liebhaber gibt es viel zu sehen und hören. In den Eichen- und Eschenwälder finden Sie Nachtigallen , grüne Spechte , Ohr Eulen und Schnepfen. Die markierten Wanderrouten  von „Staatbosbeheer“ (Staatliche Waldbewirtschaftung) führen Sie an den schönsten Plätzen des Naturgebiets entlang. Berücksichtigen Sie das manche Wege in diesem Naturgebiet matschig sein können.

Naturgebiet de Goudplaat
Naturgebiet de Goudplaat

De Goudplaat ist entstanden nach der Stauung  vom Veerse Loch, wobei die Sandbank durch fehlende Ebbe und Flut permanent trocken blieb. Es ist jetzt ein attraktives Naturgebiet und wird geleitet durch „Staatbosbeheer“ (staatliche Waldbewirtschaftung).

Auf dem südlichen punkt von de Goudplaat läuft eine kleine gruppe Konik Pferde rum auf einem nicht öffentlichen Bereich von 40 Hektare und sind absichtlich dorthin gebracht  um Wald Bildung zu verhindern. ‚Goldener Tipp‘: manchmal muss man suchen , aber wenn Sie ab den Parkplatz die wanderroute mit den gelben Pfeilern folgen sehen Sie die Herde auf jeden Fall! Auch leben hier Rinder, Rehe und Damhirsche. In der Vor- und Nachsaison gibt es Exkursionen unter Begleitung in Kombination mit einem Naturausflug mit dem Boot auf dem Veerse Meer zur Insel „de Haringvreter“.   

National Park Oosterschelde
National Park Oosterschelde

Die Oosterschelde ist mit 37.000 Hektare und 125 Kilometer Küste der größte von den Niederländischen nationalen Parken. Ein Platz zum Genießen !

Rundum und auf der Oosterschelde gibt es viel zu tun : Fahrrad fahren , wandern , Boot fahren , tauchen , Vogelbeobachtung und noch viel mehr!

Platten (Inseln) im Veerse Meer
Platten (Inseln) im Veerse Meer

Für die Schließung vom Veerse Meer waren die aktuellen Inseln Salzwiesen und platten im Veerse Loch. Jetzt sind es hauptsächlich gras Länder und auf ein paar Inseln kommt Dickicht von Dorn und Weide vor. Der rasen von den fast 500 Hektare und Grasländer wird durch den Rindern gegessen und teilweise gemäht. Auch gibt es eine Aalscholver (Kormoran) und Silbermöwe Kolonie.

Das Naturgebiet die Mittelplatten sind nicht zugänglich. Mit einem Boot kann man andere platten (Inseln) erreichen. Diese Inseln haben oft eine Anlegestelle und Picknicktische.

Die Möwen Dünen
Die Möwen Dünen

Die Möwen Dünen werden auch gesehen als einer der schönsten Dünengebieten von Schouwen-Duiveland. Hier finden Sie junge Dünen , Flächen mit Moos , Meer-Sanddorn-Sträucher und vieles mehr. Die Möwendünen sind ein sehr wertvolles Naturgebiet. Um das Gebiet wieder im Wert steigen zu lassen ist es wichtig um den es gepflegt zu halten. Deswegen sieht man auch oft Kaninchen , aber auch Rehe , Damhirsche und Shetlandponys.

Die Verklikker Dünen
Die Verklikker Dünen

Die Verklikker Dünen sind einfach mal schön. Schon mit dem Fahrrad oder zu Fuß können Sie die Verklikker Dünen erkunden , auch sind die Verklikker Dünen gut zugänglich für Rollstuhlbenutzer. Sie finden dort viele Blumen und seltene Pflanzen , aber es leben dort auch Tiere , wie z.B. Kaninchen, Salamander und Libellen. Es ist nicht möglich um durch den Dünen zu laufen im Zusammenhang mit den Tieren.

Die Zeepe Dünen
Die Zeepe Dünen

Die Zeepe Dünen gehören traditionell gesehen zu Slot Haamstede. Die Zeep Dünen liegen ein paar Kilometer entfernt von dem Meer und ist ein der wenigen Dünen die so weit im Inland liegen und noch nicht eingenommen sind durch Landwirtschaft oder Stadtplanung. Das Gebiet hat eine wechselnde Landschaft mit Wald , Rasen , Moos und Sand. Auch stehen in diesem Gebiet ungefähr 90 Shetlandponys und fressen den Rasen um das Gebiet offen zu behalten.
Mehr Information über die Zeepe Dünen finden Sie auf der Website von Natuurmonumenten.